Cooling
    
 Cooling
 

       VERSIONEN
         Ultimate 4.0
         Ultimate 5.0
         Solero
         Bauplan
         Haube
         Antrieb

       HISTORY
         Termine
         Feedbak
         Wettbewerb
         Pilotenmeinungen

       KONTAKT
         E-Mail
 
 


Feedback


AUFWIND 4 / 2001
Ultimate Light
4 seitiger Bericht von Stefan Hartmann über seine Depron Utimate Light


MFI April 2002

Indoortreffen in Crailsheim
"…. Und Hallenkunstflug in Vollendung zeigte Stefan Hartmann aus Keltern. Seine kleine Depron Ultimate-Doppeldecker sind mit Permax 280 BB Motoren ausgerüstet. Bei 63 CM Spannweite beträgt das Gewicht der komplett aus Depron aufgebauten Modelle lediglich 260 Gramm. Rücken- und Messerflug, sogar Torquerollen sind mit dem kleinen Doppeldecker fliegbar. Das zahlreich erschienene Publikum belohnte die tolle Show mit starkem Beifall …."


FMT 5/2002
Faszination Modellbau 2002
…." Kunstflug "Achtung Ultimate im Tiefflug", ruft jemand von der Hinten. Schnell umdrehen, Situation abschätzen, doch da ist Stefan Hartmanns Ultimate bereits gekonnt im Messerflug vorbeigesaust. Messerflug in der Halle ? Mit dieser Ultimate ist Alles möglich Innenlooping, Rollen, Turns, Torquerollen und auch gerissene Rollen. Für mich ist die Ultimate einfach ein idealer Park-Kunstflieger, weil sie einfach nur Spass macht . Obwohl Stefan Hartmann erst seit viere Jahren Modellflug betreibt und davon 2 Jahre F3J Modelle geflogen hat , beherrscht er das Repertoire des Showfluges. Der Auslöser in den Kunstflug einzusteigen war das in seinen Verein nur Elektro und Segelflugmodelle zugelassen sind. Kunsflugtaugliche Verbrenner <schieden also aus. Außerdem sollten das Modell wenig kosten. Herausgekommen ist eine Eigenkonstruktion, die nach ca. 12 Stunden Bauzeit flugbereit ist. Der Trick: es wurde preiswertes Depron verwendet und ein Satz Schablonen die die Bauzeit beim Zuschneiden der Bauteile verkürzen. Abstürze, Berührungen mit der Hallendecke, Transportschäden, aber auch ständige Weiterentwicklungen sind die Ursache dafür dass mittlerweile die zehnte Ultimate existiert. Davon Profitiert auch das Design, schnelltrocknender Spraydosenlack der in mehren Schichten dünn aufgetragen wird verleiht der Ultimate Ihren Glanz. Für den Glanz im Flug zeichnet der Hacker B 20-26 S mit Getrieb verantwortlich. " Ich habe den Antrieb seit drei Tagen im Einsatz und könnte auf Grund der Strombelastung von etwa 4 A sogar Twincells benutzen . Dann hätte ich über ein viertel Stunde Flugzeit und das bei nur 7 Zellen ." Noch kommt jedoch ein 7 X250-m-Ah Akku ins Modell und bringt somit ein Abfluggewicht von 230 Gramm auf die Waage. Torquen und senkrechtes Halten ist Halbgas, zum Beschleunigen und Steigen ist noch Reserve da. Es reicht nicht wenn das Modell gerade so eben an der Latte hängt, man braucht schon einen Leistungsüberschuss - da bin ich ein klarer Freund von. Die geringe Flächenbelastung ist für Kunstflug das A und O und bei der Ultimate liegt sie unter 10 G/DM² so Stefan Hartmann

Aufwind 6/2002
News aus der Schweiz
WM in Winterthur
In den Tagen vom 15. bis 21. Juli fand die Elektro-WM in Winterthur statt …..Ein lustiges Team kam am Donnerstag aus Deutschland :Philip Gardemin, Stefan Hartmann und Michael Gerst ……Das Andere die Zuschauer begeisternde Extrem war Stefan´s Depron Ultimate. Die Jungs zeigten Mitternachtsflüge im Licht eines Handscheinwerfers und eines Stroboskops.



MFI Mai 2003
Sinsheim 2003 eine gelungen Geschichte
…Bild 25 zeigt die Doppeldeckerparade mit den von Stefan Hartmann in Kleinserie hergestellten Ultimates ( Spannweite und Rumpflänge 690 mm, 240-340 Gramm Flugewicht )…..



FMT 5/2003
Faszination Modellbau 2003
….Die schärfsten Konkurrenten von Martin Müller standen nur wenige Meter weiter rechts. Stefan Hartmann und Markus Rummer. Mit seiner Depron Ultimate hat Stefan Hartmann der Indoor-Szene seinen Stempel raufgedrückt…….

FMT 12/2003
….In Punkto Material hatte Depron um zig Längen die Nase voraus, z.B. dominierte der Typ Depron Ultimate á la Stefan Hartmann eindeutig in der Anzahl der Modelle…..



 
 


 
News und mehr
 
Ultimate 4.0
 Ultimate 5hier erfarhren Sie über die Ultimate 4.0
Ultimate 5.0
Solerodie neue überarbeitet Ultimate 5.0
Designs
 Cooling Design Beispiele
...
Teilesatz
 Cooling hier erfahren Sie mehr über den Teilesatz
...